Die Tageslosung für heute, den 02. April 2014, aus Sirach 39,1

  • Von matthias
  • 2 April, 2014
  • Kommentare deaktiviert für Die Tageslosung für heute, den 02. April 2014, aus Sirach 39,1

Wer sich aber vorgenommen hat, über das Gesetz des Höchsten nachzusinnen, der muss die Weisheit aller Alten erforschen und in den Propheten studieren.
Sirach 39,1

Dazu ein Artikel von Elias Aslaksen:

„Und Jesus nahm zu an Weisheit, Alter und Gnade bei Gott und den Menschen.“ Luk. 2,41-52.

„Er nahm zu an Weisheit und Gnade!“ Er bekam mehr Licht, mehr Weisheit. Heißt das, dass er sündigte? Nein, absolut nicht! Aber mit dem Fleisch, das er angenommen hatte, hatte er einen menschlichen Willen bekommen, über den er nach und nach mehr Licht bekam und der mit der Zeit verleugnet und verdammt wurde, bis es am Schluss nichts mehr gab, worin er nicht geprüft war, was er nicht überwunden hatte.

So können wir auch einen Sinn finden in dem Ausdruck in Hebr. 5,8, dass er Gehorsam gelernt hat. Ansonsten wäre es ja sinnlos und nicht nachvollziehbar, dass er es nötig haben sollte, Gehorsam zu lernen. Und ebenso finden wir damit Sinn in dem Ausdruck in Hebr. 12,2, dass Jesus der Anfänger und Vollender des Glaubens war, dass er auch eine Entwicklung auf dem Weg des Glaubens durchlief.

Zuletzt wurde er vollendet und hatte dann durch den Gehorsam des Glaubens wieder die Gottesfülle in sich aufgenommen, derer er sich um unsretwillen entäußert hatte. Er ist unser Vorläufer! Durch den Vorhang, das heißt durch sein Fleisch! Hebr. 6,19.20 sowie Hebr. 10,20. Wir
folgen auf demselben Weg nach!

Welch ein Lauf!!!

© Copyright Stiftelsen Skjulte Skatters Forlag

Kommentare sind deaktiviert.